In situ Quellenisolierung und Fahnenbehandlung in nur wenigen Tagen mit lange anhaltender Wirkung

Innovative injizierbare Barrieren für den Schutz und die Behandlung von Grundwasser

Wie es funktioniert:

Umweltfreundliche, ungiftige und sichere kolloidale Partikel werden über einfache Bohrungen in kontaminiertes Grundwasser injiziert. Auf Grund ihrer hervorragenden Mobilität gelangen die Partikel in die gewünschte Tiefe und in den gewünschten Radius, wo sie eine in situ Barriere bilden. ColFerroX bietet zwei Arten von in situ Barrieren an: permeable in situ Barrieren die Schadstoffe adsorbieren und in situ Containment Barrieren, die Schadstoffquellen einschließen, oder auch für Funnel-and-gate Anlagen geeignet sind.

in situ permeable adsorptive Barriere

In der Fahnenzone (Abstrom) bilden die Partikel eine permeable adsorptive Barriere, indem sie Sedimentoberflächen bedecken. Die Schadstoffe werden durch Sorption immobilisiert und aus dem fließenden Wasser entfernt, wie bei einem unterirdischen Filter.

in situ Containment Barriere

Quelle der Verunreinigung
Containment Barrier
umgeleitetes Grundwasser
Injektion zum Einbringen der Containmentbarriere
Einflussradius von mehreren Metern
Verstopfte Poren (violette Farbe), in die kein Wasser eintreten kann und deshalb umgeleitet wird
umgeleitetes Grundwasser
In der Quellzone polymerisieren die injizierten Partikel, bilden ein Gel, das die Poren füllt und die Leitfähigkeit verringert, sodass das saubere Wasser nicht in die kontaminierte Zone gelangt und die Schadstoffe nicht mobilisiert werden.

Vorteile

  • Einfach zu implementieren
  • Es wird keine Oberflächeninfrastruktur benötigt
  • Installation in wenigen Tagen für Sanierungen über Jahrzehnte
  • Geringe bis keine Störung der täglichen industriellen Aktivitäten
  • Anwendbar an jedem Standort (industriell, städtisch, landwirtschaftlich,  …)
  • Ungiftiges, nicht korrosives Produkt (Wassergefährdungsstufe Null)

Ziel-Schadstoffe:

Mit den in situ Barrieren kann ColFerroX ALLE Arten von Schadstoffen isolieren (organische, anorganische, PFAS, Metalle, …).

Mit den permeablen adsorptiven in situ Barrieren zielt ColFerrox auf ein breites Spektrum von Schadstoffen ab, darunter:

  • Schwermetalle (Cu, Ni, Pd, Cd, Co, Zn, V, …)
  • Metalloide (As, …)
  • Cyanide (frei und Komplexe)
  • Flouride
  • Phosphat

ColFerroX bietet:

Kundenberatung

Produktanpassung

Plannung der Sanierung

Durchführung der Injektion

Unsere Dienstleistungen:

ColFerroX bietet seinen Kunden ein schrittweises Vorgehen. Zunächst führen wir in unseren Labors Machbarkeitstests durch, um sicherzustellen, dass unsere Lösung auf Ihren speziellen Fall geeignet ist. Durch eine Pilotanwendung validieren wir die Lösung am Standort und bieten dann die vollständige Sanierung des Standorts an.

ColFerroX übernimmt die Planung, Beratung und den Einbau der Grundwassersanierungssysteme ( permeable und Containment Barrieren).